Bergsträßer Open - LK Turnier 10-23

Siegerehrung - Marc Kessler bei den Herren der Überraschungssieger

<

Für das LK Turnier „Bergsträsser Open“ beim TC Lampertheim  hätte das Wetter nicht besser sein können. Es gab keine Ausfälle bzw. Verschiebungen wegen Regens, so dass alle Spiele nach Terminplan ablaufen konnten. Mehr als 100 Teilnehmer kämpften in den 4 Tagen im KO-System um Siege, davon waren ca. 20 Lampertheimer Spieler und Spielerinnen. Jeden Tag ab 9 Uhr morgens waren die Plätze auf der Anlage belegt und bei den Damen und Herren sowie in den Altersklasse Damen und Herren 40, 50, 60 wurden faire Spiele bestritten.

Die  Siegerehrung am Sonntag Mittag fand nach den Endspielen, auf der gut besuchten Terrasse, statt. Hierzu begrüßte die I. Vorsitzende des TC Lampertheim auch die Stadtverordnetenvorsteherin Brigitte Stass.  Helga Mrotzek bedankte sich gemeinsam mit dem 1.Vorsitzenden  des Tenniskreises  Bergstrasse, Herr Günter Aufdermauer , bei den fleissigen Helfern, ohne deren Einsatz das Ganze nicht möglich gewesen wäre. Besonderen Dank gilt den Mitgliedern Agathe und Walter Kobelt für die hervorragende Turnierleitung, Petra Coconcelli, die für den EDV-Ablauf zuständig war und bei Heinz Albrecht. „Es war eine gute Entscheidung den TC Lampertheim als Ausrichter des Events zu wählen“, so Aufdermauer, „dank des reibungslosen Ablaufes, der besonderen familiären  Atmosphäre und der perfekten Organisation“.

Alle Endspielteilnehmer bekamen neben einem Preisgeld, eine Siegerurkunde,  die Damen Blumen und die Herren ein Weinpräsent überreicht.

Die grösste Überraschung gab es bei den Herren. Der Hofheimer Marc Kessler mit LK 21 gewann im Endspiel souverän gegen David Guldner vom TC BW Birkenau  LK 13 mit 6:3; 6:3. Die anwesenden Hofheimer Fans honorierten den Sieg mit Beifall und Gesang. Platz drei blieb in heimischer Hand. Philipp Strehle TC Lampertheim und Alexander Rank TC Hofheim-Ried wurden dritter.

Jubeln konnte auch der Sieger der Herren 40 Philipp Felder vom TC Absteinach. Er gewann in einem spannenden Match gegen Robert Keilmann im Champion-Tiebreak  6:2; 3:6; 10:8. Lokalmatador Michael Wagner ist leider im Halbfinale ausgeschieden ebenso Helge Rossbach/TC Rückhand Roßdorf. Ebenfalls im Halbfinale ausgeschieden ist der Lampertheimer Hoffnungsträger Wolfgang Geier bei den Herren 50 und Ralph Partie/TC Rückhand Rossdorf, die beide den dritten Platz belegten. Den 1.Platz belegte der Mannheimer Fred Wittmann der im Endspiel mit 6:2, 7:6 den Sieg gegen Matthias Lösch vom SKV Büttelborn errang.

Der Sieger bei den Herren 60 hieß Meinhard Jungmann vom TC Ladenburg. Er besiegte im Endspiel Wolfgang Scheller  vom TV 1896 Ruchheim mit 6:4, 6:3. Dritte wurden Ernst Müller/TC 1887 Oberrodenbach und Fred Kolmer/TC Erbach.

Bei den Damen setzte sich im Endspiel mit 6:0 und 6:0 Julia Auer vom TC Oftersheim klar gegen Sabrina Krämer vom TC Grasellenbach durch. Dritte wurden Jana Ditter/BG Dieburg und Johanna Lohnes/TC Rückhand Roßdorf.

Die gesetzten Hessenligaspielerinnen aus den Reihen des TC Lampertheim konnten sich erwartungsgemäß in spannenden Spielen durchsetzen. In einem langen engen Spiel behielt Beate Helm gegen ihre Mitspielerin Sabine Petzel (TV Erbenheim) die Nerven und siegte mit 7:5; 6:3. Dritte wurden Tina Houng Groß/TUS Griesheim und die Lampertheimerin Annette Schmitt.

Bei den Damen 50 besiegte Petra Coconcelli die Bensheimerin Karin Lippke, die sich tapfer wehrte, mit 6:4; 6:2. Hier belegten den dritten Rang Monika Eckel/TC Hofheim-Ried und Regina Würth/TC Waldpark Mannheim.

Die Damen 60 spielten jeder gegen jeden, da gewann Ingrid Mayer vom TC Plankstadt alle Partien und belegte Platz 1, zweite wurde Doris Waldbrenner vom Mannheimer Fußball-Club e.V., dritte wurde Marion Guthbier/BASF TC Ludwigshafen.

 

 

 

 

Nachstehende Links zur Übersicht von Spielterminen und Ergebnissen:

 

 

 

 

Termine und Ergebnisse - Altersklassen

 

 

 

Termine und Ergebnisse - Aktive