Mannschaftswettbewerb 2020

Herren 30  v.l.n.r.  Matthias Hummel, Thomas Brückmann, Rik Wegerle, Markus Baum, Steffen Götz

26 KW

VERBANDSLIGA HERREN 40 ERKÄMPFEN UNENTSCHIEDEN

Gruppen Liga Damen 50 Regen stoppte nur kurzfristig den knappen Heimsieg.

 

Verbandsliga Herren 40 MSG TV Köppern/TC Burgholzh. - TC Lampertheim 3:3

Mit einem glücklichen unentschieden fuhren die Lampertheim nach Hause. Holger Schmitt und Jens Dederichs sorgten mit Ihren Siegen, beide im Match Tie-Break, für das unentschieden im Einzel. Im Doppel ging jeweils 1 Doppel nach Köppern und 1 Doppel nach Lampertheim.

Einzel: Wagner Michael 2:6 4:6; Becker Christian 5:7 2:6; Schnitt Holger 3:6 7:5 10:6; Dederichs Jens 4:6 6:4 13:15;

Doppel:  Becker / Schmitt H. 6:4 6:3; Wagner/Dederichs . 3:6 7:6

 

Gruppenliga Damen 50 Rosenhöhe Offenbach II -  TC Lampertheim 5:4

Bei ihrem zweiten Medenrundenspiel mussten die Damen 50 des TC Lampertheim erneut bis zum Schluss um ihren Sieg zittern. Mit einem 3:3-Ergebnis endeten die Einzel, so dass 2 Doppel gewonnen werden mussten. Hierfür entschied man sich diesmal für ganz neue Doppel-Konstellationen. Nach einer einstündigen Regenunterbrechungen, konnte mit den Doppel begonnen werden. Nachdem das Doppel Kohler/Hill unterlagen und das Doppel Kornas/Götz  gewann, kam es – wie in der Vorwoche  erneut auf das letzte Doppel an. Petra Coconcelli und Monika Pourikas machten es anfangs spannend, konnten dann doch klar gewinnen und sicherten damit der Mannschaft den Gesamtsieg.

Einzel: Marion Martin 3:6, 5:7, Jutta Schmottlach 6:2, 1:6, 8:10, Karin Götz 4:6, 3:6,

Monika Pourikas 6:2, 6:3, Heike Kohler 6:3, 7:5, Petra Hill 6:4, 5:7, 13:11

Doppel: Coconcelli/Pourikas 6:4, 6:3; Kornas/Götz 6:3, 6:1; Kohler/Hill 3:6, 4:6

 

Herren 30 Bezirksoberliga TC Lampertheim - TC Viernheim 3:3

Im Heimspiel gegen Viernheim kam die Mannschaft zu einem Unentschieden. Während Thomas Brückmann und Markus Baum vorne ihre Einzel verloren, gewannen Matthias Hummel und Rik Wegerle ihre Einzel souverän. Wegerle und Steffen Götz haben ihr Doppel glatt gewonnen, nebenan kämpften sich Brückmann und Hummel in den dritten Satz. In diesem mussten sie sich mit 5:10 geschlagen geben. Alles in allem war das Unenetschieden ein gerechtes Ergebnis.

Einzel: Brückmann Thomas 3:6 2:6; Baum Markus 1:6 3:6; Hummel Mathias 6:2 6:1; Wegerle Rik 6:1 6:2

Doppel: Brückmann/Hummel M. 3:6, 6:4, 5:10; Götz/Wegerle  6:2, 6:2

 

Herren 50 Bezirksoberliga TCB Darmstadt -  TC Lampertheim 0:6

Einen deutlichen Sieg erspielten sich die Herren 50. Für den Gegner gab es nichts zu holen. Nur ein Doppel war umkämpft , aber auch das ging an die Lampertheimer.

Einzel: Bihl Jochen 6:3 6:4; Geier Wolfgang 6:3 6:1; Geister Jörg 6:2 6:2;

Umland Frank 6:0, 6: 0

Doppel:  Bihl/Umland 7:6, 2:6, 10:3; Geier/Geister 7:6, 6:1

 

Herren I Bezirksliga A TC Lampertheim - TC Michelstadt 2:4

Nur Schäfer Michael konnte sein Einzel gewinnen das war gegen die Michelstädter zu wenig, da auch nur ein Doppel gewonnen werde konnte.

Einzel: Geister Frederic 1:6, 1:6; Roesner Philipp 2:6, 5:7; Heilmann Nikolas 4:6, 5:7; Schäfer Michael 2:6 6:2 13:11

Doppel:  Geister/Heilmaier 3:6, 6:3, 6:10; Rösner/Schäfer 6:3, 6:1

 

Herren II Kreisliga A TC Lampertheim - TC Riedstadt II 2:4

Mit 2:4 mussten sich Herren II geschlagen geben, nach dem im Einzel 2 Spiele im Match-Tie Break verloren gingen.

Einzel: Bauer Kaan 1:6, 3:6; Einsiedler Simon 6:4,2:6, 9:11; Docter Maurice 6:2, 6:3 ; Tzschupke Marc-André 3:6, 7:6, 5:10

Doppel: Bauer/Doctor  2:6, 1:6; Einsiedel/Tzschupke 6:4, 6:0

 

Bezirksliga A Herren 70 TC Erzhausen - TC Lampertheim 0:6

Einen klaren Sieg gab es im zweiten Spiel der Medenrunde. Die H70 des TCL waren beim TC Erzhausen zu Gast. Die Gastgeber mussten sich den stärkeren Spielern des TCL geschlagen geben. Sämtliche Einzel wurden in zwei Sätzen gewonnen. Das zweite Doppel mit Wegerle/Schader dominierte klar, auch das erste Doppel mit Christl/Rehn wurde nach spannendem ersten Satz (Tie-Break Entscheidung) für Lampertheim entschieden.
Der deutliche 6:0 Sieg bedeutet auch die Tabellenführung in der Bezirksliga A.
Einzel: Christl, Willi: 6:2,6:2 Wegerle, Bernd: 6:0,6:1 Schader, Paul: 6:2, 6:1
Kunzmann, Walter: 6:1/6:2

Doppel: Christl/ Rehn: 7:6, 6:1 Wegerle/Schader: 6:2,6:2

Siegerdoppel: v.l.n.r. Monika Pourikas und Heike Kohler

25 KW

Tennis-Mannschaftsspiele mit Corona

 

Gruppenliga D50:  Eintracht Frankfurt 5:4

Damen 50 erkämpfen sich nach 2:4 Rückstand nach den Einzeln noch 5:4 Sieg.

Sehr spannend ging es bei den Damen 50 in der Gruppenliga zu. In den Einzeln rettet Marion Martin und Heike Kohler die Chance  nach einem 2:4 Rückstand den Tag doch noch erfolgreich abzuschließen. Nach dem sich Karin Götz und Monika Pourikas im entscheidenden 3. Satz knapp im Match T-Break geschlagen geben mussten. In den Doppel ging es ebenfalls sehr eng und spannend zu. Petra Coconcelli und Marion Martin konnten Ihr Doppel doch recht schnell und erfolgreich beenden. Das Doppel mit Karin Götz und Brigitte Stass wurde nach hartem Kampf im 3. Satz mit 11:9 gewonnen. Den Sieg perfekt machte das Duo Monika Pourikas und Heike Kohler die Ihr Doppel mit 7:5 7:5 nach Hause brachten. So konnte anschließend ein anstrengender und erfolgreicher Sieg gefeiert werden.

Einzel: Marion Martin 7:5 4:6 10:8; Jutta Schmottlach 2:6 0:6; Karin Götz 2:6 7:6 5:10;Brigitte Stass 2:6 2:6; Monika Pourikas 3:6 7:5 4:10; Heike Kohler 6:3 5:7 10:4

Doppel; Cococelli/Martin 6:3 6:2; Götz/Stass 6:4 1:6 11:9; Pourikas/Kohler 7:5 7:5

 

Auftaktsieg der H 70 Bezirksliga A  BW Walldorf 5:1
In der Bezirksliga A des Tennisbezirks Darmstadt wurden aufgrund vieler Corona bedingter Abmeldungen der Herren 70 Mannschaften zwei Gruppen zusammengelegt. Die verbliebenen vier Mannschaften ermitteln nun in einer Hin- und Rückrunde ihren Meister.
Im ersten Spiel der neu gegründeten H70-Mannschaft des TCL war der TC BW Walldorf zu Gast. Karl-Heinz Schmottlach an Punkt eins hatte einen routiniert aufspielenden starken Gegner und musste sich nach verlorenem Tiebreak im zweiten Satz knapp geschlagen geben. Willi Christl und Paul Schader beherrschen dagegen ihre Gegenüber klar, Bernd Wegerle musste länger kämpfen, konnte aber sein Match ebenfalls gewinnen. So stand es nach den Einzeln 3:1 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Beide Lampertheimer Doppel dominierten über ihre Gegner und gewannen glatt in zwei Sätzen, sodass der Gesamtsieg mit 5:1 feststand.
Einzel:
1. Schmottlach, Karl-Heinz : 3:6/6:7 2. Christl, Willi : 6:1/6:2 3. Wegerle, Bernd : 6:4/7:5
4. Schader, Paul: 6:3/6:0

Doppel:1. Christl/Kunzmann: 6:1/6:2 2. Rehn/Leupold: 6:0/6:3

 

Herren30

Leider kein Erfolg für die Herren 30 gegen Pfungstadt 0:6

Einzel: Brückmann Thomas 2:6 2:6; Hummel Mathias 2:6 1:6; Götz Steffen 1:6 4:6;

Wegerle Rik 4:6 4:6

Doppel: Brückmann/Hummel 6:4 2:6 8:10; Götz/Wegerle 5:7  6:1 9:11

 

Herren 30 Verbandsliga gegen BW Hattenheim 1:5

Nur Holger Schmitt sorgte für den einzigen Sieg.

Einzel: Bihl Jochen 6:7 6:4 6:10; Wagner Michael 1:6 1:6 ; Becker Christian 1:6 6:3 7:10

Schmitt Holger: 1:6 6:3 10:7

Doppel: Bihl/Schmitt 5:7 6:3 6:10; Wagner/Becker 2:6 2:6

 

Herren Bezirksliga A TV Groß-Umstadt 4:2

Die Herren konnten einen 4:2 Sieg verbuchen.

Einzel: Radatz Finn 4:6 1:6; Geister Frederic 6:0 6:1; Roesner Philipp 6:2 6:1;

Schäfer Michael 6:3 6:7 11:9

Doppel: Radatz/Geister 3:6 4:6; Roesner/Schäfer 6:1 6:1

 

Herren Kreisliga A TC Olympia LorschIII  2:4

Die 2 Herrenmannschaft konnten ebenfalls einen Sieg verbuchen.

Einzel: Bauer Kaan 0:6 2:6; Einsiedler Simon 6:2 6:4; Bauer Noah 6:1 6:3 Tzschupke Marc 6:0, 6:0 Doppel: Bauer/Bauer 5:7 7:5 0:10; Einsiedler/Tzschupke 6:3 6:4

 

Herren 60 Bezirksobeliga GW Gräfenhasuen 6:3

Nach den Einzeln war der Sieg den Gräfenhausener nicht mehr zu nehmen. 2 Match T-Break in den Einzeln konnten leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden und besiegelten damit die Niederlage.

Einzel: Schmottlach Karl-Heinz 2:6 1:6; Tannreuther Siegfried 6:0 6:2; Engelhardt Rainer 4:6 2:6;

Fast Hans 3:6 5:7; Gerhard Rehn 4:6 6:3 11:9; Schlappner Norbert 4:6 6:0 3:10

Doppel: Schmottlach/Tannreuther 2:6 1:6; Engelhardt/Fast 3:6 6:1 10:7; Rehn/Schlappner 6:4 6:3



 

 

Hessenmeister 2019 - Damen 40 Team

Damen 40 holen Titel und sind zum 2. Mal Hessenmeister

Am letzten Medenspieltag sicherte sich die Da 40 Mannschaft des Tennisclubs Lampertheim die Hessenmeisterschaft. Im Vorfeld wusste das Team, dass ein Unentschieden gegen Rosbach für die Meisterschaft reichen würde. Bei hochsommerlichen Temperaturen machten die Damen der Sportwelt Rosbach  es dem Lampertheimer Team nicht leicht. Im Einzel traten Petra Coconcelli, Annette Wunder-Schönung, Sonja Groß und Evi Wegerle an. Petra Coconcelli und Evi Wegerle verloren ihre Einzel. Annette Wunder-Schönung und Sonja Groß konnten die beiden Einzelpunkte für das Team gewinnen. Wobei Sonja Groß nach über 3 Stunden Spiel ihr Match für sich entscheiden konnte. In den anschließenden Doppel, zeigte die Lampertheimerinnen wieder einmal ihre Doppelstärke und das erste Doppel mit Annette Schmitt und Annette Wunder-Schönung gewannen souverän und damit war die Meisterschaft klar. Durch Spielaufgabe der Gegnerinnen ging der zweite Punkt auch an das Doppel Sonja Groß und Sabine Orban. Nach 2017 feiert die Mannschaft nun zum zweiten Mal den Erfolg in der Hessenliga.

Einzel: Petra Coconcelli 2:6 1:6; Annette Wunder-Schoenung 7:6 6:3; Soja Groß 7:6 6:7 6:4; Evelyne Wegerle 4:6 6:3 6:7: Doppel:  Wunder-Schoenung/Schmitt 6:1 6:2; Orban/Groß 1:6 4:3 w.o.