v.l.n.r. Matthias Hummel, Thomas Brückmann, Rik Wegerle, Markus Baum, Steffen Götz

Herren 30 Bezirksoberliga 

Hart erkämpftes Unentschieden rettet die Liga

TC Lampertheim: TC Einhausen 3:3

Mit diesem Unentschieden war man sehr zufrieden, da die Mannschaft nach den Einzeln 1:3 zurück lag. Nur Thomas Brückmann konnte das Einzel für die Mannschaft klar machen. Das erste Doppel ging kampflos an die Lampertheimer. Mit viel Kampfgeist erkämpfte das Doppel Brückmann/Wegerle den Sieg und somit sicherten sie sich den Klassenerhalt. Brückmann Thomas 6:0 6:4; Baum Markus 1:6 1:6; Hummel Mathias 2:6 4:6; Wegerle Rik 1:6 2:6; Doppel Baum/Hummel 1:0 wo Gegner, Brückmann/Wegerle 7:6 6:0

 

Gruppenliga Damen 50

TC Lampertheim: BSC Urberach 4:5

Eine knappe Niederlage gegen den Aufsteiger, damit hat niemand gerechnet. Mit ein wenig mehr Glück in den Entscheidenden 2 Champions-Tiebreaks von Petra Hill und Brigitte Stass war auch ein Sieg in greifbarer Nähe. So ging man mit 3:3 aus den Einzeln. Leider ging nur ein Doppel Stass/Wagner-Koch an die Lampertheimer und somit stand es am Ende 4:6 für Urberach. Wunder-Schönung 6:3 6:3; Martin Marion 6:3 6:3; Schmottlach Jutta 4:6 3:6; Stass Brigitte 6:3 3:6 4:10; Hill Petra 3:6 6:3 4:10; Bach Gerda 4:6 6:3 11:9 Doppel: Wunder-Schönung/Hill 4:6 6:7; Martin/Bach 3:6 1:6; Stass/Wagner-Koch 7:5 6:3

 

Gruppenliga Herren 50

TC Lampertheim: TV Groß-Umstadt 7:2

Ein deutlicher Sieg sichert den Klassenerhalt. Schon nach den Einzeln stand der Erfolg fest. Bihl Jochen 7:5 6:1; Becker Christian 6:1 4:6 10:3; Pontow Claus 6:1 6:0; Roesner Volker 3:6 2:6; Dederichs Jens 6:3 6:2; Diehl Boris 6:0 6:3 Doppel: Bihl/Pontow 6:1 6:3; Becker/Roesner 6:0 6:0; Dederichs/Diehl 7:6 3:6 7:10

 

Damen Bezirksliga A

MSG TC Alsbach/TC Hähnlein : TC Lampertheim 2:4

Nach den Einzeln stand es Unentschieden. Mit 2 gewonnen Doppel konnte man den Sieg mit nach Hause nehmen. Schäfer Johanna 4:6 3:6; Engelhardt Sarah 6:0 6:0; Wolf Carlotta 6:0 6:1; Strauß Leonie 1:6 6:4 7:10 Doppel: Schäfer/Engelhardt 7:5 7:6; Wolf/Strauß 6:1 6:2

 

Herren Bezirksoberliga 

MTV Urberach: TC Lampertheim 1:5

Mit diesem Sieg erreichte man den 5. Tabellenplatz. Den 3:1 Vorsprung nach den Einzeln erhöhte man noch mit 2 gewonnen Doppel. Geister Frederic 6:7 6:1 10:5; Roesner Philip 3:6 2:6; Schäfer Michael 6:1 6:2; Gudowius Marvin 6:1 5:7 10:2 Doppel: Geister/Gudowius 6:2 2:6 11:9; Roesner/Schäfer 6: 6:0

 

Herren Bezirksliga A

TCB 200 DarmstadtIII : TC Lampertheim 6:0

Nichts zu holen war gegen den Aufsteiger Darmstadt. Sehr deutlich gingen alle Spiele an die Darmstädter. Docter Maurice 0:6 1:6; Tzschupke Marc-Andre´0:6 3:6; Bowers Bryan 0:6 0:6 , Grolms Philip 1:6 2:6; Docter/Tzschupke 0:6 0:6; Bowers/Grolms 0:6 0:6

 

 

 

Damen 65 v.l.n.r. hinten Chris Ficht, Brigitte Stass, Brigitte Lunkenbein v.l.n.r. vorne Helga Mrotzek, Isolde Wagner-Koch, Agathe Kobelt, Gerda Jaenicke

Damen 65 Gruppenliga, schließen erfolgreiche Saison als Tabellen Zweiter ab

 

TC Lampertheim –MSG Hattersheim/Marxheim 4:2

Auch das letzten Medenspiel konnten die Lampertheimer Damen erfolgreich mit einem 4:2 Sieg beenden.

Den ersten Punkt für die Lampertheimer Damen konnte Karin Götz im 1. Einzel holen.

Isolde Wagner-Koch machte es im 2. Einzel spannend, konnte jedoch im entscheidenden

Champion-Tiebreak mit 11:9 den nächsten Punkt für die Lampertheimer Damen sichern.

Es wurde nochmal spannend. Das Einzel von Chris Ficht musste ebenfalls im Champion-Tiebreak die Entscheidung bringen. Nach einem Marathonmatch und einem spannenden Tiebreak musste Ficht sich leider mit 15:17 geschlagen geben. Somit stand es nach den Einzeln 2:2 und die Doppel mussten wieder einmal die Entscheidung bringen. Das zweite Doppel Mrotzek/Jaenicke konnte sich sicher mit einem 6:3, 6:0 behaupten und den ersten Punkt holen. Im ersten Doppel mit Götz/Wagner-Koch wurde es wieder spannend. Der Sieg ging wieder über den entscheidenden Champion-Tiebreak, den sie erfolgreich mit 10:5 gewinnen konnten und den nächsten Punkt zum Gesamtsieg mit 4:2 holen konnten. Mit dem Sieg konnten die Damen 65 erfolgreich die Saison mit einem 2. Tabellenplatz beenden.

Karin Götz 6:3, 6:2; Isolde Wagner-Koch 0:6, 6:4, 11:9; Helga Mrotzek 1:6, 0:6;

Chris Ficht 6:7, 6:3, 15:17 Doppel: Götz/Wagner-Koch 6:4, 3:6, 10:5;Mrotzek/Jaenicke 6:3, 6:0

 

Herren 70 Bezirksoberliga

TC Lampertheim: TG Bobstadt 3:3

 

Verdientes Unentschieden
Im letzten Spiel der Medenrunde empfing die H 70 Mannschaft des TCL den Tabellenzweiten TG Bobstadt II. In den Einzeln konnte nur Willi Christl an Position eins für Lampertheim punkten. Karl-Heinz Schmottlach an zwei verlor, nach stark umkämpftem ersten Satz, sein Match. MF Bernd Wegerle musste sich seinem routiniert und aggressiv spielendem Partner im Champions-Tiebreak geschlagen geben und Walter Kunzmann an vier verlor sein Spiel unglücklich ebenfalls im Champions-Tiebreak . Das erste Doppel mit Christl/Wegerle siegte glatt in zwei Sätzen und Kunzmann/Burth konnten nach spannendem Champoins-Tiebreak auch das zweite Doppel für Lampertheim gewinnen. Somit stand ein 3:3 Unentschieden fest, dies bedeutet mit 6:4 Matchpunkten den dritten Rang in der Abschlusstabelle.

Christl Willi 7:5 6:3; Schmottlach Karls-Heinz 5:7 2:6; Wegerle Bernd 6:3 5:7 2:10; Kunzmann Walter 6:4 2:6 10:12 Doppel: Christl/Wegerle 6:3 6:2; Kunzmann/ Burth 3:6 6:2 10:8

 

Gruppenliga Damen 50

TK Mörfelden: TC Lampertheim 2:7

 

Dem Gruppenerhalt sind die Damen 50 ein Stückchen näher gerückt. Schon nach den Einzeln war der Sieg nicht mehr zu nehmen. Petra Coconcelli unterlag knapp im Matchtiebreak mit 8:10. Somit ging man mit 5:1 in die Doppel. Nach einer 2 Stündigen Regenunterbrechung konnten hier Wunder-Schoenung/ Coconcelli und Götz/Kohler ihre Doppel souverän gewinnen.

Wunder-Schoenung Annette  6:3 6:3; Coconcelli Petra 4:6 6:2 8:10; Marion Martin 6:2 6:1; Schmottlach Jutta 6:4 6:1; Götz Karin 6:2 6:1; Kohler Heike 6:2 6:1 Doppel: Wunder-Schoenung/ Coconcelli 6:4 6:1; Götz/Kohler 6:0 6:3; Schmottlach/Hill 2:6 3:6

 

Verbandsliga Herren 40

TC Lampertheim: FTG Frankfurt 2:4

 

Gegen den Aufsteiger konnte man nicht punkten. Zu stark erwiesen sich die Frankfurter.

Becker Christian 5:7 1:6; Schmitt Holger 3:6 3:6; Urbach Andreas 0:6 0:6; Bläß Holger 6:1 6:7 6:10

 

Herren 50 Gruppenliga

TC König : TC Lampertheim 3:6

 

Jochen Bihl, Becker Christian, Tannreuther Siegfried und Diehl Boris sorgten nach den Einzeln für das 4:2 . 2 gewonnene Doppel konnten den 6:3 Sieg sichern.

Bihl Jochen 6:2 6:7 11:9; Becker Christian 6:4 7:6; Pontow Claus 5:7 1:6; Tannreuther Siegfried 6:2 6:4

Geister Jörg 1:6 2:6 ; Diehl Boris 6:4 6:7 13:11 Doppel: Bihl/Becker 6:4 6:4; Pontow/Diehl 6:4 6:4; Tannreuther/ Geister 5:7 3:6

 

 

Damen Bezirksliga A

TC Riedstadt: TC Lampertheim 4:2

Mit 1:3 lag man nach den Einzeln zurück. Strauß Leonie konnte mit 6: 6:2 ihr Einzel gewinnen. 1 Doppel in der Besetzung Engelhardt/ Seelinger konnte man ebenfalls für die Lampertheimerinnen verbuchen.

Hercegovac Alisija 2: 6 2:6; Engelhardt Sarah 1:6 3:6; Seelinger Franziska 3:6 3:6; Strauß Leonie 6:1 6:2: Doppel: Hercegovac/ Strauß 3:6 6:4 7:10; Engelhardt/Seelinger 6:0 6:2

 

Herren Bezirksoberliga

TC 89 Fischbachtal : TC Lampertheim 6:0

Gegen den Tabellenführer gab es nichts zu holen. Mit 0:6 fuhr man geschlagen nach Hause. Radatz Finn 2:6 2:6; Geister Frederic  4:6 6:7 ; Rösner Philipp 1:6 0:6; Gudowius Marvin 0:6 3:6 Doppel: Geister/Schäfer 6:7 4:6; Radatz/Gudowius 2:6 1:6

 

Herren II Bezirksliga A

TC Lampertheim II: TC Traisa 0:6

Wie bei den Herren I erging es den Herren II. Hier musste man sich ebenfalls mit 0:6 geschlagen geben.

Bauer Kaan 0:6 0:6; Bauer Noah 0:6 0:6; Tschupke Marc-Andre´2:6 2:6; Grolms Philip 4:6 0:6; Doppel: Bauer/Grolms 0:6 0:6; Bauer/ Tzschupke 1:6 2:6

 

Herren 30 Bezirksoberliga

TC Traisa: TC Lampertheim 5:1

Nach den Einzel war die Niederlage besiegelt. Mit einem 0:4 ging es in die Doppel. Hier holten das Doppel Hummel/Götz den Ehrenpunkt.

Baum Markus 1:6 1:6; Hummel Matthias 4:6 6:0 8:10; Götz Steffen 1:6 1:6; Wegerle Rik 2:6 3:6; Doppel: Hummel/Götz 6:7 6:2 10:5; Baum/Wegerle 0:6 5:7

 

 

 

Damen 50 v.l.n.r. Marion Martin, Petra Hill, Karin Götz,

Heike Kohler, Monika Pourikas, Gerda Bach-Schneibel, Jutta Schmottlach

Herren 60 steigen überlegen in die Gruppenliga auf

 

Damen 50 feiern ersten Sieg in der Gruppenliga

 

Hessenliga D40 : TC Lampertheim: TC AW Obertshausen 3:3

Das letzten Medenrundenspiel der Saison 2021 bestritten die Lampertheimer Damen 40 auf eigener Anlage gegen das Team aus Obertshausen. Die Begegnung endete Unentschieden 3:3. Ihre Einzel gewannen Annette Wunder - Schönung mit 4:6/6:4 und 10:8 im Matchtiebreak und Evi Wegerle zeigte wieder einmal ihr hervorragendes Können und konnte mit 6:2/6:1 das Spiel für sich entscheiden. Martina Baum verlor an Punkt 2 mit 3:6/4:6 und Sabine Orban an Punkt 3 unterlag 3:6/1:6.  Bis zum letzten Schlag waren die anschließenden Doppel umkämpft. Annette Schmitt und Martina Baum verloren 7:6/6:7 und 5:10. Den dritten wichtigen Punkt für das Unentschieden holte das Lampertheimer Duo Sonja Groß und Evi Wegerle. Leider steigt Damen 40 Mannschaft nach 10 Jahren in der Hessenliga ab. 

 

Gruppenliga Damen 50   TC am Bingert Wiesbaden: TC Lampertheim 4:5

Der 1. Sieg in diesem Jahr in der Gruppenliga war heiß umkämpft und ging ganz knapp mit 5:4 an die Mannschaft. Marion Martin, Karin Götz und Monika Pourikas sorgten für die Punkte im Einzel. Die Doppelaufstellung war nach dem 3:3 somit sehr wichtig und wurde heftig diskutiert. Hier hatte man das glücklichere Händchen und somit sorgten Marion Martin/ Heike Kohler und Petra Hill/Monika Pourikas mit ihren Siegen für den 5:4 Endstand.

MartinMarion 6:2 6:0; Schmottlach Jutta 2:6 4:6; Götz Karin 6:1 7:6; Pourikas Monika 6:4 6:2; Kohler Heike 3:6 4:6; Bach Gerda 0:6 1:6; Doppel: Schmottlach/Götz 3:6 2:6; Martin/Kohler 7:5 6:

 

Gruppenliga Damen 65 FTV 1860Frankfurt:TC Lampertheim 2:4

Im Auswärtsspiel der Damen 65 gegen Frankfurt konnten die Lampertheimer erfolgreich mit einem 4:2 Sieg punkten. Nach 2:2 aus den Einzel lag es an der richtigen Aufstellung der Doppel um einen Sieg nach Hause zu nehmen. Im 1. Doppel mit Götz/Stass konnte ziemlich schnell der 1. Punkt gewonnen werden. Nun lagen alle Hoffnungen beim Spiel Motzek/Jaenicke. Die Beiden sicherten sich  mit einem umkämpften Tiebreak erfolgreich den 1. Satz und konnten sich im2. Satz auch behaupten.

Götz Karin 7:5 3:6 10:7; Stass Brigitte 4:6 1:6, Motzek Helga 4:6 2:6; Jaenicke Gerda :1 6:4

Doppel: Götz/Stass 6:4 6:1; Mrotzek/Jaenicke 7:6 6:1

 

Verbandsliga Herren 40 TC Lampertheim : TC Oberursel 3 :3

Mit einem Unentschieden endete diese Partie. Becker Christian und Urbach Andreas sorgten für die die Punkte in den Einzeln und das Doppel Becker/Schmitt sorgten für den 3:3 Endstand

Bihl Jochen 0:6 2:6; Becker Christian 6:1 6:0; Schmitt Holger 6:7 3:6; Urbach Andreas 6:3 6:0;

Doppel: Bihl/Urbach 2:6 3:6; Becker/Schmitt 6:1 6:1

 

Bezirksliga A Damen TC Lampertheim: TC 75 Groß-Bieberau 2:4

Mit nur einem Sieg jeweils im Doppel und Einzel ging der Sieg an die Groß-Biebrauerinen.

Gärtenr Katharina 3:6 5:7; Schäfer Johanna 1:6 3:6, Engelhardt Sarah 1:6 3:6; Seelinger Franziska 6:0 6:0; Doppel Gärtner/Schäfer 2:6 2:6; Engelhardt/Seelinger 6:0 6:0

 

Bezirksoberliga Herren TC Lampertheim : BW Bensheim 3:3

3 Einzel wurden im Matchtiebreak entschieden werden. Schäfer Michael und Gudowius Marvin konnten diese für sich entscheiden. Das Doppel Rösner/Schäfer sicherten sich den 3. Punkt

Geister Frederic 6:4 3:6 7:10; Rösner Philipp 1:6 6:7; Schäfer Michael 6:1 0:6 10:7; Gudowius Marvin 7:5 5:7 10:7 Doppel: Geister/Gudowius 1:6 0:6; Rösner/Schäfer 6:0 6:1

 

Bezirksoberliga Herren 30 TG Darmstadt: TC Lampertheim 5:1

Nichts zu holen gab es beim Auswärtsspeil in Darmstadt . Steffen Götz sorget für den einzigen Punkt.

Brückmann Thomas 1:6 2:6; Baum Markus 4:6 2:6; Hummel Matthias 2:6 6:7; Götz Steffen 6:3 2:6 10:8 Doppel Brückmann/ Hummel 1:6 1:6; Baum/Götz 0:6 0:6

 

Bezirksoberliga Herren 70 BW Birkenau: TC Lampertheim 2:4

Umkämpfter Sieg der H70.
Im vorletzten Spiel der Medenrunde war in der BOL die H70-Mannschaft des TCL beim
TC BW Birkenau zu Gast. Willi Christl an Punkt eins dominierte seinen Gegner nach umkämpftem ersten Satz, klar im zweiten Satz und landete so seinen ersten Saisonsieg im Einzel. Eine Achterbahn erlebte Karl-Heinz Schmottlach an Punkt zwei, der nach 0:6 im ersten Satz das Match noch drehte und im Champions-Tiebreak gewann. Bernd Wegerle konnte an Position drei gegen einen routiniert spielenden Gegner ebenfalls punkten, nur Walter Kunzmann blieb unter seinen Möglichkeiten und unterlag in zwei Sätzen. Das zweite Doppel mit Kunzmann/Burth musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben, wogegen das erste Doppel mit Christl/Wegerle den Siegpunkt im Champions-Tiebreak sichern konnte. Mit nunmehr 5:3 Matchpunkten haben sich die H70 somit in der vorderen Tabellenhälfte festgesetzt.
Christl, Willi 7:6 6:1; Schmottlach, Karl-Heinz 0:6 6:4 10:6; Wegerle, Bernd 6:3 6:2;Kunzmann, Walter3:6 2:6 Doppel:Christl/Wegerle 3:6 6:4 10:6 Kunzmann/Burth 2:6 1:6 

                                                      Herren 60 Team 

v.l.n.r. Norbert Schlappner, Hans Fast, Rainer Engelhardt, Gerhard Rehn, Ludwig Schlappner, Karl-Heinz Schmottlach   es fehlen: Wolfgang Geier, Sigfried Tannreuther, Jörg Geister

Herren 60 erobern die Tabellenführung  

 

Herren 60 Bezirksoberliga MSG Reichelseim/Grasellenbach: TC Lampertheim 4:5

 

An Ihrem vorletzten Spieltag mussten die Herren 60 beim punktgleichen Tabellenführer in Reichelsheim antreten. Es ergab sich die erwartet spannende und enge Partie. 

Nach den ersten 3 Einzeln, die durch leichten Regen erschwert waren, lagen die Spargelstädter mit 1:2 zurück. Die 2. Runde ging mit 2:1 an die Lampertheimer, sodass es nach den Einzeln 3:3 stand und die Entscheidung wie erwartet durch die Doppel erfolgen musste. 

Man musste unbedingt 2 Doppel zum Gesamtsieg gewinnen und so wurden das 2er und 3er Doppel stark besetzt .Der Plan ging auf,  das 2er Doppel mit Geier/Schlappner konnten den ersten Satz mit 6:3 für sich entscheiden, lag Im 2. Satz mit 4:5 zurück, doch in einem konzentrierten Endspurt wurde der 2. Satz zum 7:5 gedreht. Satz und Sieg zum 5:4 Gesamtsieg bei den Lampertheimer. 

Am letzten Spieltag nächsten Samstag kann der TC Lampertheim durch einen Heim Sieg gegen den TC Kelsterbach die Meisterschaft gewinnen. 

W.Geier, 6:2, 6:2, K.H. Schmottlach, 2:6, 2:6, S.Tannreuther, 7:5, 6:0, H.Fast, 3:6, 2:6, L.Schlappner, 4:6, 3:6, J.Geister, 6:3, 6:3. 

Doppel:  Schmottlach/Fast, 1.6, 0:6, Geier/ Schlappner, 6:3, 7:5, Tannreuther/Geister, 6:2, 6:3.

 

Damen 40 Hessenliga

TC Bad Homburg:TC Lampertheim 4:2

 

 Mit 2:4 verlor die Damen 40 Mannschaft in der Hessenliga gegen Bad-Homburg. Annette Wunder-Schönung und Sonja Groß waren an den Positionen 1 und 2 chancenlos und verloren beide 0:6/1:6. Martina Baum verlor den ersten Satz 3:6 und hatte im zweiten Satz sogar Satzball für sich, allerdings unterlag sie dann unglücklich 5:7 . Evi Wegerle gewann ihr Einzel souverän mit 6:1 und 6:4. Den zweiten Punkt erspielte die Paarung Groß/Wegerle mit 6:1/6:0. 

 

Damen 50 Gruppenliga

TC Lampertheim: TC Liederbach 3:6

Schon nach den Einzeln stand es 2:4 . Marion Martin und Monika Pourikas holten die 2 Punkte. Somit mussten 3 Doppel gewonnen werden. Dieses Vorhaben gelang leider nicht und so musste man sich mit 3:6 geschlagen geben.

Martin Marion 7:5 6:2; Schmottlach Jutta 1:6 1:6; Götz Karin 3:6 4:6; Pourikas Monaika 6:3 6:3; Kohler Heike 2:6 1:6; Hill Petra 1:6 2:6

Doppel: Martin/Schmottlach 1:6 w.o.; Götz/Kohler 3:6 2:6; Pourikas/Hill 6:0 6:1

 

Herren 50 Gruppenliga

TC Lampertheim: TV Trebur 7:2

 

Überzeugender Sieg der Herren 50 könnte den Klassenerhalt sichern. Man ging mit 4:2 aus den Einzeln und brauchte nur ein Doppelsieg. Die 3 Doppel Paarungen sicherten sich souverän den Gesamterfolg.

Bihl Jochen 6:3 6:1; Becker Christian 6:3 6:3; Ruckteschler Frank 4:6 3:6; Pontow Claus 6:0 6:1; Rösner Volker 6:3 2:1 w.o; Dederichs Jens 6:4 6:2

Doppel: Bihl/Becker 6:0 6:2; Wagner/Dederichs 6:1 6:3 ; Ruckteschler/Pontow 6:4 6:4

 

Damen Bezirksliga

TC Lampertheim: TC Heppenheim 3:3

 

Nach den Einzeln ging man mit einem Unentschieden in die Doppel. Hercegovac Alisja und Schäfer Johanna gewannen ihre Spiele. Die Doppel verliefen sehr spannend. Beide Spiele wurden im Champions-Tiebreak entschieden und jede Mannschaft konnte eins für sich verbuchen.

Hercegovac Alisja 6:2 6:2; Schäfer Johanna 6:2 6:3; Engelhardt Sarah 0:6 2:6; Strauß Leonie 6:7 6:4 8:10;

Doppel:Schäfer/Seelinger 2:6 6:0 9:11 Engelhardt/Strauß 6:2 6:7 10:5

 

Herren Bezirksoberliga

SG Arheiligen II  :  TC Lampertheim 3:3

Hier gelang den Lampertheimer ein sehr umkämpftes Spiel. Nach der 1:3 Niederlage im Einzel, konnten beide Doppel gewonnen werden und erreichte ein Unentschieden.

Geister Frederic 0:6 4:6; Werner Manuel 0:6 0:6; Schäfer Michael 6:2 6:4; Gudowius Marvin 4:6 6:2 8:10

Doppel:Geister/Gudowius 1:6 6:0 10:8; Werner/Schäfer 6:2 7:6

 

Herren 30 Bezirksoberliga

TC Lampertheim: TC Abtsteinach 1:5

 

Mit einer deutlichen Niederlage musste man sich leider abfinden. Die Tabellenführer aus Abtsteinach waren einfach stärker. Das Doppel Brückmann/Wegerle sicherte sich in einem spannenden Doppel einen Punkt. Brückmann Thomas 3:6 6:4 8:10 ; Baum Markus 0:6 1:6; Götz Steffen 2:6 2:6; Wegerle Rik 1:6 1:6; Doppel:Brückmann/Wegerle 7:5 4:6 10:8; Baum/ Götz 6:7 4:6

 

 

 

 

 

                                                Herren 70 Team

Herren 60 untermauern mit dem

 

5:4 Sieg ihre Aufstiegschancen

 

Bezirksoberliga H60 TC Lampertheim: TC Ober-Ramstadt 5:4

In Ihrem 1. Heimspiel der diesjährigen Medenrunde empfingen die Herren 60 die in Ihrem ersten Spiel ebenfalls siegreichen Gäste aus Ober-Ramstadt.Nach einer 4:2 Führung aus den Einzeln musste somit mindestens 1 Doppel zum Gesamtsieg gewonnen werden. Allerdings waren die Spargelstädter gewarnt, die Gäste hatten am letzten Spieltag ebenfalls nach einem 2:4 Rückstand noch  alle drei Doppel zum 5:4 Gesamtsieg gewonnen. Durch eine gute taktische Aufstellung der Doppel konnte das 3. Doppel mit Geister/ Tannreuther den entscheidenden Punkt zum 5:4 Gesamtsieg sicherstellen. Mit 2 Siegen führen die Lampertheimer derzeit die Tabelle der Bezirksoberliga an.

Geier Wolfgang 6:3 6:1, Schmottlach Karl-Heinz 2:6 6:7, Tannreuther Siegfried 6:2 2:6 10:2, Fast Hans 6:1 5:7 6:10, Schlappner Ludwig 6:3 7:5, Geister Jörg 6:3 7:5 Doppel: Geier/Schmottlach 6:4 6:7 3:10,Fast/Schlappner 3:6 2:6 , Tannreuther /Geister 6:3 6:1

 

Herren 40 Verbandsliga TC Lampertheim: BW Hattenheim 2:4

Mit einer schmerzlichen Niederlage mussten sich die Herren 40 geschlagen geben. Im Einzel wurde allein durch 2 verlorene Einzel im Match-Tiebreak  die Niederlage besiegelt.

Bihl Jochen 4:6 3:6, Becker Christian 0:6 7:6 7:10, Schmitt Holger 6:3 6:1, Urbach Andreas 7:5 6:7 8:10Doppel: Becker/Schmitt 6:2 6:0, Wagner/Urbach 6:7 6:7

 

Herren 70 Bezirksoberliga TC Rüsselsheim: TC Lampertheim 5:1

Deutliche Niederlage in der BOL
Im dritten Treffen der Medenrunde war die H 70 Mannschaft des TCL beim TC Rüsselsheim zu Gast. Die Gastgeber erwiesen sich als routinierte und kampfstarke Gegner. Willi Christl (an Punkt 1) und Robert Lenhardt (an Punkt 3) mussten deutliche Niederlagen hinnehmen und Paul Schader an Punkt 4 unterlag nach vergebenen Matchbällen unglücklich im Champions-Tiebreak . Lediglich MF Bernd Wegerle gelang es, nach zähem Schlagabtausch einen Punkt in den Einzeln zu sichern. Die anschließenden Doppel gingen in jeweils zwei Sätzen verloren, sodass schlussendlich eine deutliche 1:5 Niederlage feststand. In der Tabelle nimmt die Mannschaft nun mit 3:3 Matchpunkten einen mittleren Rang ein. 
Christl, Willi 0:6 2:6,  Wegerle, Bernd 6:4 7:5, Lenhardt,Robert 4:6 0:6 Schader, Paul 7:5 3:6 12:14
Doppel:  Christl/Wegerle 4:6 2:6  Lenhardt/Schader 2:6 3:6

 

Damen Bezirksliga A TG Crumstadt : TC Lampertheim 3:3

Nach einem 3:1 Rückstand nach den Einzeln, konnte man doch noch mit 2 gewonnen Doppel das Unentschieden erzwingen. Das 2te  Doppel gewann hauchdünn mit 6:3 4:6 8:10.

Hercegovac Alisja 4:6 1:6, Engelhardt Sarah 2:6 Seelinger Franziska 7:5 0:6 3:10, Strauß Leonie 6:1 2:6 Doppel:Hercegovac/Strauß 6:2 6:1, Engelhardt/Seelinger 3:6 :4 10:8

 

Herren Bezirksoberliga TC Lampertheim: TUS Griesheim 0:6

Mit einer deutlichen 0:6 Niederlage geht es in die Sommerpause. Es spielten: Geister Frederic 2:6 3:6, Roesner Philipp 0:6 1:6, Schäfer Michael 5:7 6:4 9:11, Gudovius Marvin 0:6 0:6 Doppel: Geister/Roesner 4:6 2:6, Hummle/Gudovius 1:6 7:5 7:10
 

 

                            Herren I  v.l.n.r.  Finn Radatz, Marvin Gudowius, Frederic Geister, Philipp Rösner

Herren 70 erkämpfen sich ein Unentschieden

Bezirksoberliga Herren 70 TC Lampertheim: RW Groß-Gerau II 3:3

im ersten Spiel der Medenrunde empfing die Herren 70-Mannschaft des TCL den TC RW-Groß-Gerau. Nachdem im letzten Jahr der Aufstieg in die Bezirksoberliga (BOL) gelungen war, musste man mit stärkeren Gegnern rechnen. Die Gäste erwiesen sich als routiniert und unbequem, aber nicht als unschlagbar. Willi Christl an Punkt 1 und Walter Kunzmann an Punkt 4 blieben leider unter ihren Möglichkeiten und mussten ihre Spielpunkte etwas unglücklich abgeben. Bernd Wegerle an 2 und Robert Lenhardt an 3 gewannen aber nach stark umkämpften Durchgängen, sodass es nach den Einzeln 2:2 stand. Im anschließenden 1. Doppel überrollten Christl/Wegerle ihre Gegner regelrecht, wogegen das 2. Doppel mit Lenhardt/Kunzmann nach zähem Kampf verloren ging. Somit stand das Endergebnis mit 3:3 fest. 

Einzel: Christl Willi 3:6/5:7; Wegerle, Bernd 6:4/7:5; Lenhardt, Robert 6:2/6:1 Kunzmann Walter 4:6/1:6 Doppel:Christl/Wegerle 6:0/6:1; Lenhardt/Kunzmann  4:6/4:6

Dame 40 Hessenliga TVH Rüsselheim: Lampertheim 5:1

Mit einer 1:5 Niederlage kamen am Samstag die Damen 40 zurück aus Rüsselsheim. In der Einzeln waren die Lampertheimerinnen chancenlos. Das Doppel Evi Wegerle und Sonja Groß bewiesen wieder einmal ihre Doppelstärke und gewannen mit 6:1/6:4 gegen zwei sehr gute Einzelspielerinnen. Das nächste Spiel findet erst wieder im August statt.   Petra Coconcelli 2:6/4:6; Annette Schmitt 0:6/2:6 ;Sonja Gross 0:6/2:6 ; Sabine Orban 0:6/2:6 Doppel:Coconcelli/Orban 2:6/4:6i Wegerle/Gross 6:1/6:4

Herren 50 Gruppenliga BW Bensheim: TC Lampertheim 6:3

2 verlorene Match-Tiebreaks im Einzel von Jochen Bihl und Christian Becker besiegelte die Niederlage. Bihl Jochen 6:7 4:6 4:10; Wagner Michael 6:4 6:3; Becker Christian 6:4 1:6 3:10; Geier Wolfgang 1:6 0:6; Geister Jörg 7:6 6:3; Umland Frank 3:6 0:6 Doppel: Bihl/Wagner 6:7 3:6; Becker/Umland 7: 1:6 3:10; Geister/Geier 3:6 1:6 .

Damen 50 Gruppenliga  TC Lampertheim: RW Sprendlingen 3:6

Mit 2 Niederligen geht es in die Sommerpause. Leider konnte das Team um Monika Pourikas keinen Heimsieg erlangen zu stark waren die Gegnerinnen aus Sprendlingen. Der Kraftakt mit einem 2:4 Rückstand nach den Einzeln das Ruder noch rum zu reisen misslang. Nur ein Doppel konnte noch punkten. Kobelt Agathe 0:6 2:6; Schmottlach Jutta 2:6 1:6; Pourikas Monika 6:2 6:1; Kohler Heike 6:2 6:2; Stass Brigitte 2:6 4:6; Hill Petra 1:6 2:6 Doppel: Martin/Kohler 6:4 7:6; Kobelt/Pourikas 6:4 4:7 6:10; Stass/Wagner-Koch 1:6 2:6

Damen 65 Gruppenliga TC Bad Vilbel: TC Lampertheim 5:1

Mit einer Niederlage starteten die Damen 65 auf Landesebene. Nach den Einzel war das Spiel nicht mehr zu gewinnen. Kobelt Agathe 3:6 7:5 8:10; Stass Brigitte 1:6 5:7; Wagner-Koch Isolde 3:6 4:6; Gerda Jaenicke 1:6 3:6 Doppel: Stass/Wagner-Koch 7:5 0:1 (w.o. ); kobelt/Jaenicke 0:6 3:6

Damen Bezirksliga A BR Eberbach: TC Lampertheim 5:1

Die Damen mussten nach 3 verlorenen Match-Tiebreak die vermeidbare Niederlage hinnehmen.

Schäfer Johanna 6:7 1:6 6:10; Engelhardt Sarah 0:6 6:3 5:10; Seelinger Franziska 0:6 2:6; Strauß Leonie 6:1 6:0; Doppel Schäfer/Seelinger 4:6 1:6; Engelhardt/Strauß 3:6 6:4 6:10

 

 

                                  v.l.n.r. Martina Baum und Annette Schmitt - Hessenliga Damen 40

Kein guter Start auf Landesebene in die Tennissaison 2021 vom TC Rot Weiss Lampertheim

 

Leider mussten alle Mannschaften in den Landesligen eine Niederlage hinnehmen. Die Hessenliga Damen40 schrammten dabei knapp an einem Unentschieden vorbei.

Damen 40 Hessenliga: TC Lampertheim- TC Heusenstamm 2:4

Zum Saisonauftakt begrüßten die Damen 40 in der Hessenliga die Mannschaft aus Heusenstamm zum ersten Medenspiel. Evi Wegerle konnte als einzige Spielerin ihr Einzel gewinnen konnte. Martina Baum erkämpfte sich nach verloreem ersten Satz den zweiten Satz und hatte beim Stand von 9:8 schon Matchball für sich. Leider konnte sie diesen nicht verwandeln und verlor den Matchtiebreak 9:11. Martina Baum und Annette Schmitt konnten ihr Doppel in zwei Sätzen für sich entscheiden. Nur knapp unterlag die Paarung Petra Coconcelli und Evi Wegerle im Matchtiebreak. 

Coconcelli Petra 1:6 0:6; Schmitt Annette 2:6 3:6; Baum Martina 3:6 6:3 9:11; Wegerle Evi 6:2 6:1 Doppel. Coconcelli+Wegerle 6:4 4:6 5:10; Schmitt+ Baum 7:5 6:4

 

Gruppenliga Damen 50 : BW Bad Soden II: TC Lampertheim 6:3

Nach den Einzeln stand es 2:4 und somit musste ein Kraftakt vollbracht werden um 3 Doppel zu gewinnen. Die Rechnung ging leider nicht auf und 2 Doppel gingen an die Gegner.

Martin Marion 6:3 6:3; Karin Götz4:6 3:6; Kohler Heike 3:6 3:6; Stass Brigitte 6:7 4:6; Hill Petra 6:1 6:4 Bach Gerda 6:4 0:6 8:10; Doppel: Götz+ Hill 4:6 5:7; Mrtin+ Bach 4:6 2:5; Kohler+Stass 6:1 6:2

Herren 50 Gruppenliga STV Hochheim: TC Lampertheim 7:2

Eine 7:2 Niederlage musste die Mannschaft von Lampertheim gegen Hochheim hinnehmen. Nach den Einzel stand die Niederlage fest .

Bihl Jochen 3:6 7:6 8:10; Wagner Michael 2:6 1:6; Becker Christian 1:6 2:6; Groß Jörg 6:4 6:2;

Ruckteschler Frank 2:6 2:6; Umland Frank 2:6 3:6

Damen Bezirksliga A TC Lampertheim: TC Rodgau 5:1

Klarer Sieg für Lampertheimer Damen. Mit einem 3:1 ging es in die Doppel. Beide Doppel wurden gewonnen.

Schäfer Johanna 0:6 7:5 10:7; Engelhardt Sarah 0:6 1:6; Seelinger Franziska 6:1 6:4; Strauss Leonie 6: 6:3 Doppel: Gärtner+ Schäfer 4:6 6:3 10:8; Engelhardt+Seelinger 6:2 6:1

Bezirksoberliga Herren TC Lampertheim: TAS Pfungstadt 6:0

Wir sind heute alle gut in die ersten Matches des Jahres reingekommen. Daher konnten wir ein 6:0 erzielen, obwohl zwei Einzel und ein Doppel in knappen Match-Tiebrakes entschieden wurden. In einem Doppel ist Marvin Gudowius für Michael Schäfer eingesprungen.

Bezirksliga A Herren TC Rodgau: TC Lampertheim 4:2

BauerKahn 0:6 0:6; Bauer Noah 3:6 4:6; Docter Maurice 0:6 1:6; Tzschupke 2:6 2:6 Doppel Bauer+Bauer 3:6 6:4 10:3; Doctor+Tzschupke 2:6 4:6

 

Herren 30 Bezirksoberliga TC Lampertheim: TCB 2000 Darmstadt 1:5

Hummel Mathias konnte beim 6:0 6:0 glänzen. Für die Mannschaft war an diesem Tag nichts zu machen.

Brückmann Thomas 3:6 4:6; Baum Markus 2:6 1:6; Hummel Mathias 6:0 6:0; Götz Steffen 2:6 2:6

Doppel: Baum + Hummel 5:7 4:6; BrückmannGötz 2:6 7:6 7:10

Herren 60 Bezirksoberliga GW Gräfenhausen: TC Lampertheim 3:6

Nach den Einzeln war der Sieg nicht mehr zu nehmen. Mit einem deutlichen 5:1 ging es in die Doppel. 2 Doppel gingen davon ganz knapp im 3. Satz a die Gräfenhauserer

Geier Wolfgang 7:6 6:1; Schmottlach Karl-Heinz 6:1 6:1; Engelkardt Rainer 1:6 1:6 ; Fast Hans 4:6 6:2 10:8; Schlappner Norbert 6:1 6:4; Schneider Wolfgang 6:2 7:5

Doppel: Geier+Schmottlach 6:1 6:0; Engelhardt+Fast2:6 6:3 7:10; Schlappner+Schlappner 7:6 5:7 9:11

 

 

 

 

                  Souveräner Aufstieg der Herren 50 in die Gruppenliga

v.l.n.r.  Christian Becker, Jörg Groß, Wolfgang Geier, Volker Roesner, Jochen Bihl, Jörg Geister

Herren 50 Bezirksoberliga  BR Erbach: TC Lampertheim 0:6

Mit einem nie gefährdeten Sieg schlossen die Herren 50 die Saison ab und steigt in die Gruppenliga .

auf. Man gab in dieser Saison genau 4 Matches ab und spielt  somit 2021 auf  Landesebene .

Gegen Erbach konnte man ungefährdet einen 6:0 Sieg heimfahren und somit den Aufstiege fest machen.

Einzel: J.Bihl 6:2 6:0, C.Becker 6:1 6:1 ,W.Geier 6:2 6:3, J.Groß 6:1 6:1

Doppel: Bihl+Becker 6:1 6:3 Geier+ Groß 6:2 6:1

 

Herren Bezirksliga A   TC Seeheim III: TC Lampertheim 2:4

Die Doppel erwiesen sich als Matchgewinner. Nach den Einzel ging man mit 2:2 raus. Es konnten alle beide Doppel gewonnen werden. Rössner /Schäfer machten es noch einmal spannend, ehe man den Sieg feiern konnte und somit den 3. Tabellenplatz sicherte.

Einzel: F.Radatz 3:6 2:6, F.Geister 5:7 6:3 7:10, P.Rösner 6:4 6:2, M.Schäfer 6:2 6:2

Doppel: Radatz+Geister 6:0 6:3, Rösner + Schäfer 6:3 4:6 10:6

 

Herren  II Kreisliga A  TC Lampertheim: TC Einhausen 3:3

Mit einem  glücklichem Remis verabschiedet man sich von dieser Saison. Zwei Einzel, die Bauer Noah und  Marc Tzschupke  jeweils im Match Tie-Break  den Sieg sicherten, konnte das 2 . Doppel den erhofften Gleichstand sichern.

Einzel: K.Bauer 0:6 0:6, N.Bauer 6:3 1:6 10:5, M.Doctor 1:6 1:6, M.Tschupke 6:4 3:6 10:8

Doppel: Bauer+Bauer 5:7 2:6, Doctor+Tzschupke 6:2 7:5

 

Der TC konnte diese Saison mit 2 Aufstiegen der Herren 50 und Herren 70 , sowie den Aufstieg von 2 Jugendmannschaften, U 10 gemischt und U 18 Juniorinnen , trotz Corona eine positive Bilanz ziehen.

 

 

 

 

Herren 70 sichern sich vorzeitig die Meisterschaft

Siegreiches Herren 70 Team v.l.n.r. Gerhard Rehn, Bernd Wegerle, Paul Schader, Willi Christl,

v.l.n.r. vorne Walter Kunzmann, Harald Burth

35 KW

Bezirksliga A   TCBW Walldor: TC Lampertheim 6:0

Vorzeitig die Meisterschaft gesichert
Im vorletzten Spiel der Medenrunde musste die H70 Mannnschaft in der Bezirksliga A bei TC BW Walldorf antreten. Ein Sieg hätte die uneinholbare Tabellenführung und die Meisterschaft bedeutet. Dieser Sieg gelang in vollem Umfang und somit hat das letzte Treffen gegen Nauheim nur noch statistische Bedeutung. Alle 4 Einzel und auch die Doppel könnten gegen einen ersatzgeschwächten Gegner gewonnen werden, sodass ein 6:0 Sieg verbucht werden konnte. Damit steht die H 70 Mannschaft des TCL als Meister fest.
Einzel:  Christl, Willi 6:4/6:0, Wegerle, Bernd 6:0/6:0,Schader, Paul 6:0/6:1,Kunzmann, Walter 6:2/6:0
Doppel:  Wegerle/Schader 6:1/6:0, Christl/Burth 6:3/6:0

 

Damen 50 Gruppenliga TC Lampertheim: TC Bierstadt 4:5

Eine schmerzhafte Niederlage mussten die D50 gegen Bierstadt hinnehmen.  5 Spiele wurden im Match-Tiekbreak entschieden und nur 1-er  ging an die Lampertheimerinen, was dann letztendlich trotz 4:2 Führung nach den Einzeln die Niederlage bedeutete.

Martin M, 6:1 6:7 5:10, Kornas A. 6:0 6:0,, Götz K. 1:6 6:2 13:11, Pourikas M. 4:6 6:2 10:7,

Kohler H. 6:3 6:3, Hill P. 6:3 6:4

Doppel: Kornas +Pourikas 5:7 6:4 6:10. Schmottlach+ Hill 5:7 1:6, Götz+Kohler 3:6 6:2 11:13

 

Herren 40 Verbandsliga TC Lampertheim: TSG Bürgel 3:3

Ein Unentschieden mussten die Herren 30 der Verbandsliga hinnehmen. Der Sieg war greifbar, aber ein verlorenen Match-Tiebreak und ein Doppel  das knapp mit  6:7 6:7 endete, besiegelte das Unentschieden.

Einzel: Wagner M.4:6 4:6, Schmitt H. 6:4 6:4, Groß J. 6:2 6:1, Rucktechler F. 6:7 7:6 9:11,

Doppel : Wagner+Schmitt 6:4 6:4, Groß+ Ruckteschler 6:7 6:7

 

Herren I Bezirksliga A TC Lampertheim: SG Weiterstadt 2:4

Nur M .Schäfer war erfolgreich, sowohl im Einzel als auch im Doppel an der Seite von P.Roesner. Die Mannschaft musste sich mit 2:4 Weiterstadt II geschlagen geben.

Einzel: Radatz F 4:6 4:6, Geister F.3:6 7:6 8:10 Heilmaier N 0:6 1:6, Schäfer M. 6:1 6:0,

Doppel Radatz+Geister 4:6 3:6, Roesner +Schäfer 6:2 6:1

 

Herren Kreisliga A TC Bürstadt II: TC Lampertheim II 2:4

Das Duell der Nachbarstadt ging an Lampertheim. Man ging mit 2:2  aus den Einzeln heraus und konnte beide Doppel gewinnen  und  somit einen Sieg heraus kämpfen.

Einzel: Bauer K.4:6 4:6, Einsiedler S. 6:4 6:1, Doctor M, 2:6 0:6, Tzschupke M. 6:1 6:3

Doppel: Bauer+Docter 2:6 6:4 10:6,Einsiedler+Tzschupke 6:2 6:4

 

Herren 30 Bezirkaoberliga  TC Lampertheim:TG Darmstadt 5:1

Einen nie gefährdeten Sieg konnten die Herren 30 zuhause feiern. Ganz entspannt konnte man die Doppel aufstellen, da man schon 4:0 nach Einzel führte.

Einzel: Brückmann T. 6:4 6:2, Pontow C. 6:2 6:2, Götz S.7:5 6:2 Wegerle R. 6:3 6:1

Doppel: Brückmann+ Hecegovac 5:7 4:6, Götz+Wegerle 6:3 6:2

 

Herren 60 Bezirksoberliga TC Lampertheim: GW Walldorf 2:7

Nichts zu holen gab es die Herren 60 um Mannschaftsführer Siegfried Tannreuther. Schon nach den Einzeln lagen die Walldorfer uneinholbar 5:1 vorne.  Ein Doppel konnte gewonnen  werden und verschönerte das Ergebnis.

Einzel: Schmottlach K. 2:6 3:6, Tannreuther S. 1:6 2:6, Engelhardt R. 4:6 2:6, Schlappner L.5:7 5:7, Rehn G. 6:4  7:5, Schlappner N. 2:6 2:6

Doppel: Schmottlach+Rehn 4:6 3:6, Engelhardt + Fast 3:6 1:6, Schlappner+Schlappner 6:2 6:2

Gruppenliga D50 - Eintracht Frankurt: TC Lampertheim 5:4

Kein 2. Wunder

Die Damen 50 von Lampertheim konnten nicht, wie im Hinspiel , das „ Wunder „ vollbringen und 3 Doppel gewinnen, da es nach den Einzeln 2:4 stand. Spannend und knapp ging das 3. Doppel verloren und somit stand es nach 9 Spielen 4:5.

Einzel: A.Schmitt 6:4 6:0, J.Schmottlach 1:6 1:6, K.Götz 3:6 2:6, M.Pourikas 6:1 6:1, H.Kohler 0:6 1:6,

P.Hill 4:6 1:6

Doppel: A.Schmitt+ M.Pourikas 6:3 6:1, K.Götz + H.Kohler 6:3 7:5, J.Schmottlach+ P.Hill 4:6 5:7

 

Herren Kreisliga A - TC BobstadtIII : TC Lamperheim II 2:4

Nach den Einzeln ging man mit einem 2:2 in die Doppel und gewann überlegen beide  Spiele.

Einzel: W.Florian 6: 1:6 2:10, K.Bauer 0:6 4:6, S.Einsiedler 6:1 6:0, N.Bauer 6:0 6:0

Doppel: W.Florian + K.Bauer 6:3 6:2, S.Einsiedler+ N.Bauer 6:0 6:0

 

Herren 30 Bezirksobeliga - TCAbtsteinach: TC Lampertheim 5:1

Mit einer deutlichen Niederliga fuhr man nach Lampertheim zurück , lediglich die Doppel konnten auftrumpfen. Das spannende 1. Doppel verloren nach hartem Kampf mit 2:6 6:3 12:14.

Einzel: T. Brückmann 0:6 0:6, B.Richter 2:6 1:6, S.Götz 1:6 3:6, R. Wegerle 0:6 2:6 ;

Doppel: T.Brückmann+ B.Richter 2:6 6:3 12:14, S.Götz+ R.Wegerle 6:4 6:3

 

Herren 50 Bezirksoberliga - TC Einhausen: TC Lampertheim 2:4

Nach den Einzeln stand es unentschieden 2:2. Die Doppel mussten entscheiden. Hier konnte die Doppelstärke voll ausgeschöpft werden. Beide Doppel gingen überlegen an die Lampertheimer.

Einzel: J.Bihl 4:6 4:6 , C.Becker 6:1 6:1, J.Groß 6:0 6:2, F.Umland 4:6 6:2 8:10,

Doppel: J.Bihl+ C.Becker 6:3 6:2, J.Groß + F.Umland 6:1 6.1

 

Herren 60 Bezirksoberliga - TC Lampertheim : GW Gräfenhausen 6:3

4:2 stand es nach den Einzeln, somit musste mindestens noch 1 Einzel  nach Hause gebracht werden. Souverän konnte die Mannschaft sogar 2 Doppel gewinnen und sich somit den Sieg sichern.

Einzel: K.Schmottlach 4:6 6:3 10:3, S.Tannreuther 6:0 6:2, R.Engelhardt 3:6 2:6, H.Fast 2:6 4:6, L.Schlappner 6:4 6:2, W.Schneider 6:3 7.6

Doppel: S.Tannreuther+ L.Schlappner 6:3 6:2, R.Engelhardt+ H.Fast 6:3 6:2, K.Schmottlach+ G.Rehn 1:6 3:6

 

Herren 70 Bezirksliga A -  TC Lampertheim: TC Erzhausen 6:0

Siegesserie fortgesetzt!
Im 4. Spiel der H70 des TC Lampertheim war der TC BW Erzhausen zu Gast. Der Gastgeber TCL konnte den erhofften Sieg verbuchen. Bereits in den Einzeln gab es wenig Möglichkeiten für die Gastmannschaft, sämtliche Matches gingen in jeweils zwei Sätzen klar an Lampertheim. In den Doppeln gab es spannende Ballwechsel, aber auch hier erwiesen sich die Lampertheimer als druckvollere Spieler mit geringerer Fehlerquote, sodass schließlich ein 6:0 Sieg feststand.
Einzel: C. Willi 6:2/6:1,B. Wegerle 6:0/6:1, P. Schader 6:3/6:0,W. Kunzmann 6:1/6:1
Doppel:  Wegerle/Schader 6:2/6:2 ,Leupold/Burth 6:3/6:1 

Herren 50 und Herren 70 belegen den 1. Tabellenplatz

Siegreiches Team  der Herren 50 v.l.n.r. Volker Roesner, Wolfgang Geier, Jochen Bihl, Jörg Groß

Verdienter Sieg der Herren 50 in der Bezirksoberliga

 

BLO TC Lampertheim: TK Raunheim 5:1

Die Herren 50 konnten Ihre Aufstiegsambitionen erneut unter Beweis stellen. Mit einem 5:1 wurde erneut ein Sieg heimgefahren und man konnte sich danach ganz entspannt dem köstlichen Essen von Clubhausbetreiberin Anja widmen:

Einzel: Bihl J. 6: 6:0 Geier W. 1:6 3:6 Groß J. 6:1 6:0 Ruckteschler F. 6:0 6:0;

Doppel: Bihl J+ Geier W. 6:2 6:2; Groß J.+ Roesner V. 6:4 6:2

 

Gruppenliga D50

TC Bierstadt: TC Lampertheim 6:3

Nach den Einzeln stand es schon uneinholbar 5:1  für die Bierstädter. Es konnten noch 2 Doppel gewonnen werden und so war man am Ende doch mit dem 3:6 zufrieden.

Einzel: Schmitt A. 6:4 6:1, Schmottlach J. 3:6 1:6, Götz K. 4:6 2:6, Pourikas M. 6:3 3:6 5:10 Kohler H. 4:6 3:6, Hill P. 1:6 2:6;

Doppel: Schmitt A+Kohler H. 1:6 2:6, Kornas A.+Pourikas M. 5:7 6:1 10:8; Götz K.+ Hill P. 6:3 6:3

 

Verbandsliga

TC Lampertheim: TC Dietesheim 2:4

Ein  Einzel von H.Schmitt  und ein Doppel Wagner M. +Dederichs J.  gingen an die Lampertheimer. Einzel: Wagner M. 3:6 2:6, Becker C. 2:6 0:6, Schmitt 6:2 6:3, Dederichs 4:6 1:6;

Doppel:  Becker C. + Schmitt H. 4:6 4:6, Wagner M. +Dederichs J. 0:6 7:6 10:8

 

Herren Bezirksliga  A

TC Traisa: TC Lampertheim 2:4

Mit einem Sieg  fuhr man nach Hause .

Einzel: Radatz F. 6:0 7:6, Geister F. 6:2 3:6 10:5, Roesner P.4:6 7:5 4:10, Schäfer M.6:0 6:2;

Doppel:  Geister F.+ Roesner P. 4:6 4:6, Radatz F.+ Schäfer M. 6:1 6:3

 

Herren Kreisliga A

TC Lampertheim II – SKG Stockstadt III 5:1

Mit einem  nie gefährdeten Sieg schickte  man die Stockstädter nach Hause.

Einzel: Bauer K. 6:2 7:5, Einsiedler S. 6:1 6:4, Bauer N. 6:0 6:0, Docter M. 6:1 6:0;

Doppel: Bauer K+ Doctor M. 1:6 2:6, Einsiedler S.+ Bauer N. 6:1 6:1

 

Herren 30 Bezirksoberliga

TC Lampertheim: TC Traisa 2:4

 Es wurde hart gekämpft , aber leider ging das Spiel gegen die Herren aus Traisa verloren.

Einzel: Brückmann 2:6 4:6, Pontow C. 3:6 6:4 9:11, Hummel M. 4:6 3:6 Götz S. 6:4 5:7 7:10;

Doppel: Brückmann+ Hummel 6:2 6:0, Pontow C.+Götz S.4:6 3:6

 

 

 

 

Mannschaftswettbewerb 2020

Herren 30  v.l.n.r.  Matthias Hummel, Thomas Brückmann, Rik Wegerle, Markus Baum, Steffen Götz

26 KW

VERBANDSLIGA HERREN 40 ERKÄMPFEN UNENTSCHIEDEN

Gruppen Liga Damen 50 Regen stoppte nur kurzfristig den knappen Heimsieg.

 

Verbandsliga Herren 40 MSG TV Köppern/TC Burgholzh. - TC Lampertheim 3:3

Mit einem glücklichen unentschieden fuhren die Lampertheim nach Hause. Holger Schmitt und Jens Dederichs sorgten mit Ihren Siegen, beide im Match Tie-Break, für das unentschieden im Einzel. Im Doppel ging jeweils 1 Doppel nach Köppern und 1 Doppel nach Lampertheim.

Einzel: Wagner Michael 2:6 4:6; Becker Christian 5:7 2:6; Schnitt Holger 3:6 7:5 10:6; Dederichs Jens 4:6 6:4 13:15;

Doppel:  Becker / Schmitt H. 6:4 6:3; Wagner/Dederichs . 3:6 7:6

 

Gruppenliga Damen 50 Rosenhöhe Offenbach II -  TC Lampertheim 5:4

Bei ihrem zweiten Medenrundenspiel mussten die Damen 50 des TC Lampertheim erneut bis zum Schluss um ihren Sieg zittern. Mit einem 3:3-Ergebnis endeten die Einzel, so dass 2 Doppel gewonnen werden mussten. Hierfür entschied man sich diesmal für ganz neue Doppel-Konstellationen. Nach einer einstündigen Regenunterbrechungen, konnte mit den Doppel begonnen werden. Nachdem das Doppel Kohler/Hill unterlagen und das Doppel Kornas/Götz  gewann, kam es – wie in der Vorwoche  erneut auf das letzte Doppel an. Petra Coconcelli und Monika Pourikas machten es anfangs spannend, konnten dann doch klar gewinnen und sicherten damit der Mannschaft den Gesamtsieg.

Einzel: Marion Martin 3:6, 5:7, Jutta Schmottlach 6:2, 1:6, 8:10, Karin Götz 4:6, 3:6,

Monika Pourikas 6:2, 6:3, Heike Kohler 6:3, 7:5, Petra Hill 6:4, 5:7, 13:11

Doppel: Coconcelli/Pourikas 6:4, 6:3; Kornas/Götz 6:3, 6:1; Kohler/Hill 3:6, 4:6

 

Herren 30 Bezirksoberliga TC Lampertheim - TC Viernheim 3:3

Im Heimspiel gegen Viernheim kam die Mannschaft zu einem Unentschieden. Während Thomas Brückmann und Markus Baum vorne ihre Einzel verloren, gewannen Matthias Hummel und Rik Wegerle ihre Einzel souverän. Wegerle und Steffen Götz haben ihr Doppel glatt gewonnen, nebenan kämpften sich Brückmann und Hummel in den dritten Satz. In diesem mussten sie sich mit 5:10 geschlagen geben. Alles in allem war das Unenetschieden ein gerechtes Ergebnis.

Einzel: Brückmann Thomas 3:6 2:6; Baum Markus 1:6 3:6; Hummel Mathias 6:2 6:1; Wegerle Rik 6:1 6:2

Doppel: Brückmann/Hummel M. 3:6, 6:4, 5:10; Götz/Wegerle  6:2, 6:2

 

Herren 50 Bezirksoberliga TCB Darmstadt -  TC Lampertheim 0:6

Einen deutlichen Sieg erspielten sich die Herren 50. Für den Gegner gab es nichts zu holen. Nur ein Doppel war umkämpft , aber auch das ging an die Lampertheimer.

Einzel: Bihl Jochen 6:3 6:4; Geier Wolfgang 6:3 6:1; Geister Jörg 6:2 6:2;

Umland Frank 6:0, 6: 0

Doppel:  Bihl/Umland 7:6, 2:6, 10:3; Geier/Geister 7:6, 6:1

 

Herren I Bezirksliga A TC Lampertheim - TC Michelstadt 2:4

Nur Schäfer Michael konnte sein Einzel gewinnen das war gegen die Michelstädter zu wenig, da auch nur ein Doppel gewonnen werde konnte.

Einzel: Geister Frederic 1:6, 1:6; Roesner Philipp 2:6, 5:7; Heilmann Nikolas 4:6, 5:7; Schäfer Michael 2:6 6:2 13:11

Doppel:  Geister/Heilmaier 3:6, 6:3, 6:10; Rösner/Schäfer 6:3, 6:1

 

Herren II Kreisliga A TC Lampertheim - TC Riedstadt II 2:4

Mit 2:4 mussten sich Herren II geschlagen geben, nach dem im Einzel 2 Spiele im Match-Tie Break verloren gingen.

Einzel: Bauer Kaan 1:6, 3:6; Einsiedler Simon 6:4,2:6, 9:11; Docter Maurice 6:2, 6:3 ; Tzschupke Marc-André 3:6, 7:6, 5:10

Doppel: Bauer/Doctor  2:6, 1:6; Einsiedel/Tzschupke 6:4, 6:0

 

Bezirksliga A Herren 70 TC Erzhausen - TC Lampertheim 0:6

Einen klaren Sieg gab es im zweiten Spiel der Medenrunde. Die H70 des TCL waren beim TC Erzhausen zu Gast. Die Gastgeber mussten sich den stärkeren Spielern des TCL geschlagen geben. Sämtliche Einzel wurden in zwei Sätzen gewonnen. Das zweite Doppel mit Wegerle/Schader dominierte klar, auch das erste Doppel mit Christl/Rehn wurde nach spannendem ersten Satz (Tie-Break Entscheidung) für Lampertheim entschieden.
Der deutliche 6:0 Sieg bedeutet auch die Tabellenführung in der Bezirksliga A.
Einzel: Christl, Willi: 6:2,6:2 Wegerle, Bernd: 6:0,6:1 Schader, Paul: 6:2, 6:1
Kunzmann, Walter: 6:1/6:2

Doppel: Christl/ Rehn: 7:6, 6:1 Wegerle/Schader: 6:2,6:2

Siegerdoppel: v.l.n.r. Monika Pourikas und Heike Kohler

25 KW

Tennis-Mannschaftsspiele mit Corona

 

Gruppenliga D50:  Eintracht Frankfurt 5:4

Damen 50 erkämpfen sich nach 2:4 Rückstand nach den Einzeln noch 5:4 Sieg.

Sehr spannend ging es bei den Damen 50 in der Gruppenliga zu. In den Einzeln rettet Marion Martin und Heike Kohler die Chance  nach einem 2:4 Rückstand den Tag doch noch erfolgreich abzuschließen. Nach dem sich Karin Götz und Monika Pourikas im entscheidenden 3. Satz knapp im Match T-Break geschlagen geben mussten. In den Doppel ging es ebenfalls sehr eng und spannend zu. Petra Coconcelli und Marion Martin konnten Ihr Doppel doch recht schnell und erfolgreich beenden. Das Doppel mit Karin Götz und Brigitte Stass wurde nach hartem Kampf im 3. Satz mit 11:9 gewonnen. Den Sieg perfekt machte das Duo Monika Pourikas und Heike Kohler die Ihr Doppel mit 7:5 7:5 nach Hause brachten. So konnte anschließend ein anstrengender und erfolgreicher Sieg gefeiert werden.

Einzel: Marion Martin 7:5 4:6 10:8; Jutta Schmottlach 2:6 0:6; Karin Götz 2:6 7:6 5:10;Brigitte Stass 2:6 2:6; Monika Pourikas 3:6 7:5 4:10; Heike Kohler 6:3 5:7 10:4

Doppel; Cococelli/Martin 6:3 6:2; Götz/Stass 6:4 1:6 11:9; Pourikas/Kohler 7:5 7:5

 

Auftaktsieg der H 70 Bezirksliga A  BW Walldorf 5:1
In der Bezirksliga A des Tennisbezirks Darmstadt wurden aufgrund vieler Corona bedingter Abmeldungen der Herren 70 Mannschaften zwei Gruppen zusammengelegt. Die verbliebenen vier Mannschaften ermitteln nun in einer Hin- und Rückrunde ihren Meister.
Im ersten Spiel der neu gegründeten H70-Mannschaft des TCL war der TC BW Walldorf zu Gast. Karl-Heinz Schmottlach an Punkt eins hatte einen routiniert aufspielenden starken Gegner und musste sich nach verlorenem Tiebreak im zweiten Satz knapp geschlagen geben. Willi Christl und Paul Schader beherrschen dagegen ihre Gegenüber klar, Bernd Wegerle musste länger kämpfen, konnte aber sein Match ebenfalls gewinnen. So stand es nach den Einzeln 3:1 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Beide Lampertheimer Doppel dominierten über ihre Gegner und gewannen glatt in zwei Sätzen, sodass der Gesamtsieg mit 5:1 feststand.
Einzel:
1. Schmottlach, Karl-Heinz : 3:6/6:7 2. Christl, Willi : 6:1/6:2 3. Wegerle, Bernd : 6:4/7:5
4. Schader, Paul: 6:3/6:0

Doppel:1. Christl/Kunzmann: 6:1/6:2 2. Rehn/Leupold: 6:0/6:3

 

Herren30

Leider kein Erfolg für die Herren 30 gegen Pfungstadt 0:6

Einzel: Brückmann Thomas 2:6 2:6; Hummel Mathias 2:6 1:6; Götz Steffen 1:6 4:6;

Wegerle Rik 4:6 4:6

Doppel: Brückmann/Hummel 6:4 2:6 8:10; Götz/Wegerle 5:7  6:1 9:11

 

Herren 30 Verbandsliga gegen BW Hattenheim 1:5

Nur Holger Schmitt sorgte für den einzigen Sieg.

Einzel: Bihl Jochen 6:7 6:4 6:10; Wagner Michael 1:6 1:6 ; Becker Christian 1:6 6:3 7:10

Schmitt Holger: 1:6 6:3 10:7

Doppel: Bihl/Schmitt 5:7 6:3 6:10; Wagner/Becker 2:6 2:6

 

Herren Bezirksliga A TV Groß-Umstadt 4:2

Die Herren konnten einen 4:2 Sieg verbuchen.

Einzel: Radatz Finn 4:6 1:6; Geister Frederic 6:0 6:1; Roesner Philipp 6:2 6:1;

Schäfer Michael 6:3 6:7 11:9

Doppel: Radatz/Geister 3:6 4:6; Roesner/Schäfer 6:1 6:1

 

Herren Kreisliga A TC Olympia LorschIII  2:4

Die 2 Herrenmannschaft konnten ebenfalls einen Sieg verbuchen.

Einzel: Bauer Kaan 0:6 2:6; Einsiedler Simon 6:2 6:4; Bauer Noah 6:1 6:3 Tzschupke Marc 6:0, 6:0 Doppel: Bauer/Bauer 5:7 7:5 0:10; Einsiedler/Tzschupke 6:3 6:4

 

Herren 60 Bezirksobeliga GW Gräfenhasuen 6:3

Nach den Einzeln war der Sieg den Gräfenhausener nicht mehr zu nehmen. 2 Match T-Break in den Einzeln konnten leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden und besiegelten damit die Niederlage.

Einzel: Schmottlach Karl-Heinz 2:6 1:6; Tannreuther Siegfried 6:0 6:2; Engelhardt Rainer 4:6 2:6;

Fast Hans 3:6 5:7; Gerhard Rehn 4:6 6:3 11:9; Schlappner Norbert 4:6 6:0 3:10

Doppel: Schmottlach/Tannreuther 2:6 1:6; Engelhardt/Fast 3:6 6:1 10:7; Rehn/Schlappner 6:4 6:3



 

 

Hessenmeister 2019 - Damen 40 Team

Damen 40 holen Titel und sind zum 2. Mal Hessenmeister

Am letzten Medenspieltag sicherte sich die Da 40 Mannschaft des Tennisclubs Lampertheim die Hessenmeisterschaft. Im Vorfeld wusste das Team, dass ein Unentschieden gegen Rosbach für die Meisterschaft reichen würde. Bei hochsommerlichen Temperaturen machten die Damen der Sportwelt Rosbach  es dem Lampertheimer Team nicht leicht. Im Einzel traten Petra Coconcelli, Annette Wunder-Schönung, Sonja Groß und Evi Wegerle an. Petra Coconcelli und Evi Wegerle verloren ihre Einzel. Annette Wunder-Schönung und Sonja Groß konnten die beiden Einzelpunkte für das Team gewinnen. Wobei Sonja Groß nach über 3 Stunden Spiel ihr Match für sich entscheiden konnte. In den anschließenden Doppel, zeigte die Lampertheimerinnen wieder einmal ihre Doppelstärke und das erste Doppel mit Annette Schmitt und Annette Wunder-Schönung gewannen souverän und damit war die Meisterschaft klar. Durch Spielaufgabe der Gegnerinnen ging der zweite Punkt auch an das Doppel Sonja Groß und Sabine Orban. Nach 2017 feiert die Mannschaft nun zum zweiten Mal den Erfolg in der Hessenliga.

Einzel: Petra Coconcelli 2:6 1:6; Annette Wunder-Schoenung 7:6 6:3; Soja Groß 7:6 6:7 6:4; Evelyne Wegerle 4:6 6:3 6:7: Doppel:  Wunder-Schoenung/Schmitt 6:1 6:2; Orban/Groß 1:6 4:3 w.o.